Preise Übersetzung

Als Orientierung möchte ich Ihnen das JVEG* empfehlen. Unter § 11 sind die Preise für Übersetzer festgelegt, die von öffentlichen Einrichtungen beauftragt werden. Das Gesetz sieht folgendes vor: Eine Normzeile (das sind in Deutschland 55 Anschläge) kostet je nach Anspruch der Übersetzung zwischen 1,55 € und 2,05 €. Der Preis bezieht sich auf die Zielsprache, in unserem Fall also Deutsch.

Neben dem Zeilenpreis gibt es auch andere Formen zur Berechnung einer Textmenge. International ist es üblicher, nach Wortpreisen abzurechnen. Es gibt keine offizielle Umrechnungsformel von der Normzeile zum Wortpreis. Eine Normzeile hat im Deutschen ungefähr acht bis neun Wörter. Somit liegt der Wortpreis zwischen 0,18 und 0,24 €.

Neben den oben vorgestellten Wort- und Zeilenpreisen sind auch andere Modelle möglich, zum Beispiel Seiten- oder Pauschalpreise.

Der Mindestpreis für einen Auftrag beträgt für Neukunden 15,00 €. Im Rahmen einer langfristigen Zusammenarbeit kann der Mindestpreis pro Auftrag entfallen. Einzelheiten werden hierzu vorab vereinbart.

Dies soll nur Ihrer ersten Einschätzung dienen. Je nach Anspruch und Umfang Ihrer zu übersetzenden Texte vereinbaren wir vor Ihrer Beauftragung einen individuellen Preis für Ihr Projekt. Transparenz ist mir sehr wichtig!

Das Lektorat durch eine fachlich qualifizierte Kollegin oder einen Kollegen ist in der Regel im Preis inbegriffen.

*Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz